Dankeskarten bei einem Trauerfall versenden

Dankeskarte Trauerfall

Bei Dankeskarten denken die meisten Menschen erst einmal an eine erfreuliche Veranstaltung wie eine Hochzeit, eine Geburt, ein Jubiläum oder eine Taufe. Doch es gibt auch andere Anlässe bei denen Dankeskarten angebracht sind. Ein solcher Anlass ist es auch, wenn jemand verstorben ist.

Danksagung über eine Zeitungsanzeige und/oder eine Dankeskarte

Es ist natürlich eine persönliche Entscheidung, ob eine Zeitungsanzeige und/oder eine Dankeskarte bei einem Trauerfall genutzt wird, um sich bei den Teilnehmern der Trauergemeinde, den Menschen, die Beileid bekundet haben und für die Blumengeschenke zu bedanken.

Eine Zeitungsanzeige empfiehlt sich bei einer sehr großen Trauergemeinde immer, um viele Menschen zu erreichen. Dennoch sollte auf die Dankeskarten für Verwandte und engste Freunde nicht verzichtet werden. Denn auch eine Dankeskarte hilft letztendlich dabei, den Verlust zu verarbeiten. Auch erwarten insbesondere traditionsbewusste Menschen, dass sie nach einem Trauerfall mit einer Dankeskarte bedacht werden.

Die Dankeskarte für einen Trauerfall wird nicht nur an Verwandte und enge Freunde versandt. Auch das Bestattungsunternehmen und der Trauerredner sollten eine Dankeskarte erhalten.

In der Regel sind es die nächsten und nahestehenden Angehörigen des Verstorbenen, welche die Danksagung übernehmen. Die Dankeskarten für einen Trauerfall sind meist einfach gehalten und beinhalten vielmals nur die Danksagung selbst und einen tröstenden Spruch. Ein Foto des Verstorbenen ist natürlich auch möglich, welches die Hinterbliebenen an die Person selbst erinnert.

Wichtig und selbstverständlich ist es hierbei ein Foto zu wählen, welches den Verstorbenen positiv darstellt. Dies gilt vor allem dann, wenn jemand an einer Krankheit verstarb, die ihn schwer gezeichnet hat. So werden positive Erinnerungen wach- und festgehalten.

Dankeskarten im Trauerfall werden nach der Beisetzung verschickt

Verschickt werden die Dankeskarten im Trauerfall kurzzeitig nach der Beisetzung. Um hier wirklich niemanden zu vergessen, sollte vielleicht daran gedacht werden, eine Liste der Trauergäste zu erstellen und ebenso die Menschen dieser Liste hinzuzufügen, die sich telefonisch oder per Brief gemeldet haben, um Ihr Beileid auszudrücken.

Bild: © http://pixabay.com/de/users/Agropyron/

Hochzeitseinladungen professionell drucken lassen

Einladungskarten zur Hochzeit Internet

Es gibt natürlich den einen oder andren Anlass im Leben, an dem es angebracht ist, eine Karte zu verschicken. Sei es die Grußkarte aus dem Urlaub oder auch eine Geburtstagskarte mit Glückwünschen. Dieses sind Anlässe, die häufiger dafür sorgen, einige vereinzelte Karten auf den Weg zu schicken und es schadet auch nicht, solche Karten in einem Schreibwarengeschäft oder einem Souvenir-Laden zu erstehen.

Es gibt aber auch Anlässe im Leben, die wichtiger und nicht so häufig sind: die eigene Hochzeit, die Geburt eines Kindes oder auch die Taufe. Zu solchen Events werden sicherlich einiges an Karten wie Hochzeitseinladungen und Dankeskarten benötigt. Hier sollte dann auf die Qualität und das Aussehen der Karten geachtet werden, denn ein solcher Anlass möchte natürlich entsprechend geehrt werden.

Hochzeitseinladungen selbst designen

Wer mag, der kann die benötigten Hochzeitseinladungen und/oder Dankeskarten am Heimcomputer selbst basteln und ausdrucken. Diese werden aber niemals die Qualität von den Karten erreichen, welche von einem professionellen Anbieter gedruckt werden. Bei Dankeskarte.com hat der Kunde die Möglichkeit aus einer Vielzahl unterschiedlicher Designs zu wählen. Ebenso macht die Software auf der Homepage es möglich, dass der Kunde seine Einladungskarten für die eigene Hochzeit individuell mit seinen gewünschten texten und Fotos anpasst.

So ist es möglich selbst zu entscheiden, wie die Karten aussehen sollen: von einfach bis edel ist so gut wie alles umsetzbar. Wer den Hauch von Luxus liebt, der kann sogar zusätzliche Optionen buchen. Fine Art Druck lassen die Karten in den tollsten Farben leuchten, Kuverts, Banderolen, Einlageblätter und/oder transparente Hüllen veredeln die Hochzeitseinladungen und Dankeskarten.

Professioneller Kartendruck ist günstiger als erwartet

Nun könnte natürlich der Gedanke aufkommen, dass solche Hochzeitseinladungen und Dankeskarten sehr kostspielig sind. Doch auch das ist nicht richtig. Denn erst einmal gibt es bei der Abnahme einer großen und meist benötigten Menge günstigere Preise und zum Zweiten ist der professionelle Druck der Hochzeitskarten bei Dankeskarte.com weitaus preiswerter als der Kunde im ersten Moment denkt. Dankeskarte.com: damit Ihr Event zu einem perfekten Event wird!

Für alle die lieber basteln

Bild: © http://pixabay.com/de/users/PublicDomainPictures/

Dankeskarten spielend leicht online erstellen

Dankeskarten online bestellen

Es gibt unterschiedliche wichtige, feierliche Anlässe in unserem Leben, welche etwas ganz Besonderes sind. Die Geburt eines Babys, eine Verlobung oder gar eine Hochzeit sollten gebührend gefeiert und gewürdigt werden. Während des Events sind es die Gastgeber, welche Glückwünsche und Geschenke entgegennehmen.

Nach der Feier sollten es dann die Gastgeber sein, die sich auf eine angemessene Weise bei den Gästen und glückwünschenden Bekannten und Freunden bedanken. Angemessen bedeutet in diesem Fall, eine „echte“ Dankeskarte zu verschicken. Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie als Dankeschön eine E-Mail oder eine SMS erhalten?

Die persönliche Dankeskarte selber erstellen

Es gibt inzwischen reichlich Möglichkeiten und Anbieter für Dankeskarten. In einem Schreibwarengeschäft oder in einem Warenhaus können diese Karten von einem Ständer heruntergekauft werden. Im Internet lassen sich die unterschiedlichsten Karten auch in einer größeren Menge bestellen. Doch diesen Karten fehlt etwas: der ganz persönliche Schliff, welcher diese Dankeskarte zu etwas Besonderem werden lässt, worüber sich der Empfänger wirklich freut.

Bei professionellen Anbietern für Hochzeits- und Dankeskarten wie Dankeskarte.com, ist der Kunde nicht nur König, sondern ein wichtiges Teil des „Design-Teams“ für die Dankeskarten. Denn der Kunde bestimmt hier das Aussehen, die Beschriftung und die Form der Karten, so wie er selbst es sich vorstellt. Um den Dankeskarten dann einen wirklichen persönlichen Touch zu geben, kann der Nutzer schließlich auch eigene Fotos in das Design mit einbinden.

Auch spezielle Wünsche können in die Karte mit einfließen

Das ist aber längst nicht alles, was möglich ist. Zusätzlich können unterschiedliche Einlagenblätter, Kuverts oder Banderolen gewählt werden, die eine Karte nochmals aufwerten. Selbst spezielle Wünsche an die Karte, welche nicht über die umfangreiche und doch einfach zu bedienende Software auf der Homepage des Anbieters eingestellt werden können, finden Beachtung.

Der Kunde kann diese extra Optionen dem Team von Dankeskarte.com mitteilen, welches die dann in die Karten zum Dank mit einfließen lässt. Nicht zu vernachlässigen ist ebenso der Preis – insbesondere wenn ein Bedarf an einer größeren Menge an Dankeskarten besteht, sind die Kosten für eine hochwertige, persönlich designte Dankeskarte nicht bedeutend höher, als eine simple Karte aus dem Supermarkt.

Für alle die lieber basteln

Bild: © http://pixabay.com/de/users/chrystal-e/